zurück

News

3

Geglückter Saisonstart an der SWISS-MOTO 2015

Inmitten namhafter Motorradmarken platzierte die FMS ihren Stayin‘ Alive Stand. Tom Lüthi bewies vor Ort wie schnell Profi-Rennfahrer reagieren müssen indem er die Herausforderung an der Slotmachine auf Anhieb beim ersten Versuch meisterte. Zahlreiche Autogrammjäger nahmen kurze Wartezeiten in Kauf um die berühmte Unterschrift vom zurzeit erfolgreichsten Schweizer Motorradrennsportler zu ergattern oder sich mit ihm abzulichten.

Überhaupt hatten die Standbetreuer alle Hände voll zu tun: Interessante Gespräche über die Situation der Motorradfahrenden im Strassenverkehr oder fleissiges Verteilen von kleinen Geschenken waren durchwegs im Gange.

Zwei weitere Blickfänge waren die im Stand ausgestellten Bikes; eine gelbe Suzuki des 20-jährigen Jeremy Seewer, der in der internationalen Motocross-Szene bereits als vielversprechendes Talent gehandelt wird. Sowie die grüne Kawasaki vom Team Bolliger, einem Amateurteam, das im harten Profi- Business als eines der wenigen Schweizer Solo-Rennteams für WM-Punkteränge gut ist.

Zur zwölften Ausgabe der SWISS-MOTO strömten 70'519 begeisterte Motorradfans – das ist ein neuer Rekord. Die gewaltige Fülle an Neuheiten und Sondermodellen in allen Klassen begeisterte sowohl angehende als auch bereits überzeugte Motorradfans und liess keine Wünsche offen. Die nächste SWISS-MOTO wird vom 18. bis 21. Februar 2016 in der Messe Zürich stattfinden