zurück

News

4

Der emotionalste Ride out des Jahres.

Ja, das behaupten wir, obwohl die Töffsaison gerade erst richtig anfängt. Milchig-graue Wolkenfetzen, Nieselregen, Stromunterbrüche und vor Glück strahlende Mitfahrende, die das Hudelwetter einfach in den Schatten stellten.
Zwar wurde die Besuchermarke von 10'000 diesmal bestimmt nicht erreicht. Trotzdem fällt das Fazit der Harley-Davidson-Szene, welche den Love Ride alljährlich organisiert, positiv aus. 30 Sekunden vor Geländeöffnung hielt denn auch endlich der Stayin‘ Alive-Torbogen dem Wetter stand und empfing die Biker mit seiner Signalwirkung.
Das Stayin‘ Alive Team war gefragt und durfte rege Fragen zur Verkehrssicherheit auf zwei Rädern beantworten Dieser Tag, der alleine für unsere behinderten und muskelkrankenFreunde durchgeführt wird, bleibt uns in bester Erinnerung. Wir freuen uns auf den Love Ride 24 am 8. Mai 2016!