zurück

News

7

JUBILÄUMSFEIER: 100 JAHRE FMS

Herrliches Wetter, beste Stimmung und vor allem ein volles Programm über drei Tage bekamen die Gäste und Zuschauer bei der grossen 100-Jahr-Feier des grössten Motorradfahrer-Verbands der Schweiz geboten. Zu den Highlights zählten ein internationales Motorradtreffen und ein Oldtimer-Umzug in Lyss für Tausende von Töff-Fans.

Eröffnet wurde das Programm am Freitagmorgen (30.4.2014) mit einer Ausfahrt über den Jaunpass. Am selben Abend feierten die rund 200 geladenen Gäste das Jubiläum am VIP-Anlass im «Weissen Kreuz». Am Samstag heulten dann zum zweiten Mal die Motoren auf: Ein Ride-out führte rund 130 Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch die Juralandschaft auf den Chasseral. Dabei genossen auch die aus den USA, Belgien oder Tschechien angereisten Biker neben der fantastischen Aussicht einen Grillade-Stopp beim TCS Lignière sowie eine ausgedehnte Grande-Fiesta im Lysser Festzelt bis spät in die Nacht hinein.

Der Sonntag stand dann ganz im Zeichen von nostalgischen Lederkombis, deftigem Benzingeruch und ehrwürdigen Kultmarken wie Moto-Guzzi oder Harley Davidson. 300 Motorräder, die alle zwischen der Jahrhundertwende und den 1980er-Jahren gebaut wurden, knatterten beim „Einst & Jetzt“ Umzug durch die Strassen von Lyss. Vom sogenannten Quadricycle aus dem Jahre 1897 mit gepolstertem Sitz vor dem Lenker über eine Nachkriegs-Lambretta bis hin zum militärgrüner Seitenwagen-Töff konnten die 10‘000 Zuschauerinnen und Zuschauer alles bestaunen, was sich zahlreiche Bastler oftmals über mehrere Jahre hinweg zusammengeschraubt haben.

Begleitende Konzerte rundeten schliesslich den Finaltag der 100-Jahr-Feier der FMS ab, so dass die vielen Töff-Fans und Besuchenden glücklich die Heimreise antreten konnten.

Video Umzug "Einst & Jetzt"